Beizen

Mit Beizen des Edelstahls werden Verunreinigungen wie Schweisszunder, Oxidschicht, Anlauffarbe, Fremdrost und durch die mechanische Bearbeitung in die Oberfläche eingepresste metallische Bestandteile und organische Verunreinigungen beseitigt. Nur mit sauberen, metallisch reinen Oberflächen kann die Passivschicht, welche den Edelstahl vor Korrosion schützt, ausgebildet werden. Durch das Beizen entsteht eine gleichmässig matte, weisslich schimmernde Oberfläche.

Leistungstabelle

Verfahren Deklaration Max. Grösse LxBxT mm Ausrüstung
Beizen chemisch 3000 x 800 x 1200 Gestell oder Korb

Ansprechpartner

Harald Schmidinger 

Bereichsleiter Edelstahl Veredlung
Leiter Qualitätsmanagement

Perparim Thaqi

Produktionsleiter Edelstahl Veredlung


Ihre Vorteile

  • Einzelteile bis Grossserien
  • Korb und Gestellbeizen
  • Vollautomatische Prozesssteuerung
  • Kurze Lieferfrist